Hauptinhalt

FAQ

Liste der Fragen und Antworten
  Fragen und Antworten

Damit die auf dieser Seite vorhandenen PDF-Dokumente geöffnet und angezeigt werden können, muss ein PDF-Betrachter installiert sein.
Falls Sie noch keinen PDF-Betrachter installiert haben, entscheiden Sie sich jetzt für:
Laden Sie sichen einen Freien PDF-Betrachter herunter
einen Freien PDF-Betrachter
Adobe© Reader©
den Adobe© Reader©


[FAQ]
Sind Bitterstoffe beim Abnehmen hilfreich?

Bitterstoffe fördern den gesamten Verdauungsprozess und beeinflussen auf diese Weise auch alle anderen Körperfunktionen. Denn nur mit einer gesunden Verdauung können Nähr- und Vitalstoffe optimal aufgenommen werden.
Bitterstoffe entfalten ihre Wirkung unmittelbar in dem Moment, wenn sie mit unserer Zunge in Kontakt kommen. Der bittere Geschmack stimuliert nicht nur die Speichelproduktion und den Magen, sondern auch die Leber, die Gallenblase und die Bauchspeicheldrüse, welche daraufhin mit der Sekretion lebensnotwendiger Verdauungssäfte und Verdauungsenzyme beginnen.

Zudem sorgen Bitterstoffe auch für ein schneller einsetzendes Sättigungsgefühl, fördern die Entgiftungsfunktion der Leber und unterstützen somit auch die schlanke Linie.

Die ursprüngliche Ernährung des Menschen umfasste eine Vielzahl bitterstoffhaltiger Wurzelgemüse, Blattgemüse und Wildpflanzen. Der Geschmackssinn des modernen Menschen hat sich jedoch im Laufe der Zeit sehr verändert und ist vor allem von süßen, salzigen, sauren, sowie scharfen Speisen geprägt.

Chicorée, Artischocke, Radicchio oder auch Ingwer sind Pflanzen mit hohem Bitterstoffgehalt.
Es wird geschätzt, dass es tausende von verschiedenen Bitterstoffen gibt. Für den bitteren Geschmack konnten verschiedene Rezeptoren, sogenannte kleine Sensoren, auf der Zunge nachgewiesen werden, die die Vielzahl an Bitterstoffen erkennen.
Die Sensibilität für die Wahrnehmung von Geschmacksreizen ist genetisch bedingt und individuell unterschiedlich. Sie nimmt bei Menschen im Laufe des Alters ab.

Eine langfristige Gewichtsabnahme allein durch die Wirkung von Bitterstoffen ist nicht zu erwarten. Vielmehr ist eine kalorienbewusste und ausgewogene Ernährung mit ausreichend Obst und Gemüse empfehlenswert. Dazu sollte der Energieverbrauch, durch ausreichende Bewegung gesteigert werden. Ergänzend dazu wäre ein vermehrter Konsum von bitter schmeckenden Lebensmitteln, idealer weise vor den Mahlzeiten, sicher hilfreich.

Datum: 6.11.2017

[FAQ]
Wie bekomme ich Ruß aus der Kleidung?

Rußflecken entfernen

Reiben sie mit einer alten Semmel zuerst den Ruß aus dem Textil.
Sie können auch mit Mehl den Stoff stauben und dann abbürsten.
Anschließend mit Seife einseifen und normal waschen.

Ruß von der Haut leichter entfernen

Zuerst mit kaltem Wasser waschen und t anschließend mit heißem Wasser und Seife die Hand spülen. Der Ruß lässt sich kalt besser abwaschen.

Datum: 25.11.2016

[FAQ]
Wie entfernt man am besten Kalkablagerungen im Bad?

Wer kennt sie nicht, die unschönen Ränder an dem Armaturenansatz,  die eingetrockneten Tropfen auf der Duschkabine oder die Ablagerungen in der Toilettenschale. Es handelt sich dabei um Kalkablagerungen in denen sich zusätzlich auch noch Schmutz einlagert und um Urinstein. Ist das Wasser hart, das heißt es enthaltet viel Kalk, sind die Ablagerungen um so schneller da und recht hartnäckig.
Im Handel findet man allerhand fertige Entkalkungsprodukte.
Auch die Verwendung von warmem Essig wird oft empfohlen. Allerdings ist davon eher abzuraten da, die dabei entstehenden Dämpfe, nicht gesund sind.
Als effiziente Alternative bietet sich Zitronensäure gut an.
Die Säure ist in jedem Drogeriemarkt leicht zu bekommen.
Im Verhältnis 1:2 mit Wasser vermischt ergibt sie ein wirkungsvolles Entkalkungsmittel.

Nicht vergessen!
Am besten trocknet man Armaturen in der Dusche und am Waschbecken nach Gebrauch sofort ab, sodass erst gar keine Kalkränder entstehen können. Besonders hartnäckige Kalkablagerungen kann man mit einem Bimsstein aufrauen und anschließend mit der Zitronensäure entfernen.

Datum: 28.6.2016

[FAQ]
Was ist Veganismus?

Veganismus ist eine Form der vegetarischen Ernährung. Veganer verzichten auf alle Nahrungsmittel die von Tieren erzeugt werden, d.h. sie essen kein Fleisch, keinen Fisch, keine Milch- und Milchprodukte, keinen Käse, keine Eier und auch keinen Honig.
Quelle: Ernährung heute, C. Schlieper

Datum: 27.5.2016

[FAQ]
Welche Flecken können mit Gallseife entfernt werden?
Flecken aller Art, egal ob Wein, Kaffee oder starker Schmutz können mit Gallseife entfernt werden. Speziell bei Obst-, Stärke-, Blut-, Eiweiß- und Fettflecken wirkt Gallseife.
Gallseife ist in fester Form als Seifenstück und in flüssiger Form erhältlich. Sie  besteht aus Rindergalle und Kernseife und ist schonend zur Umwelt. Ihre Wirksamkeit beruht auf den Enzymen der Rindergalle, die die emulgierende Wirkung der Seife verstärken.
Die Flecken auf Textilien vor dem Waschen in der Maschine mit Gallseife behandeln.
Gallseife ist auch für Wolle und Seide geeignet, aber Vorsicht bei nicht farbechten Stoffen. Probieren Sie die Behandlung zuerst an einer uneinsehbarern Stelle aus und beachten Sie auch immer das Pflegeetikett!
Das Gallseifenstück nass machen und in das trockenen Gewebe einreiben. Die flüssige Gallseife unverdünnt auf den Fleck auftragen. Die Gallseife  etwa eine halbe Stunde in das Textil einwirken lassen, mit lauwarmem Wasser auswaschen und prüfen ob der Fleck verschwunden ist. Den Vorgang evtl. noch einmal wiederholen. Waschen Sie das Kleidungsstück anschließend in der Maschine mit leicht reduzierter Waschmittelmenge.
Datum: 27.4.2016

[FAQ]

Warum ist eine regelmäßige Ballaststoffzufuhr wichtig?

Ballaststoffe dienen dem Körper nicht als Energielieferant, haben dafür aber andere positive Auswirkungen auf unseren Organismus. Sie werden nicht verdaut und gelangen in den Dickdarm, wo sie von den Darmbakterien verarbeitet werden. Aus dem eintretenden Gärungsprozess und der entstehenden Nebenprodukten ergeben sich ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften:
• Ballaststoffe, insbesondere unlösliche Ballaststoffe, helfen durch einen erhöhten Stuhlgang und verkürzte Darm-Durchlaufszeit, die Darmtätigkeit zu regulieren bzw. Verstopfung vorzubeugen. Wichtig ist, dass man Ballaststoffe zusammen mit viel Wasser aufnimmt.
• Die entstehenden Nebenprodukte (kurzkettige Fettsäuren) sind eine wichtige Energiequelle für die Zellen des Dickdarms und hemmen vermutlich Wachstum und Vermehrung von Darmtumorzellen.
• Lösliche Ballaststoffe können die Verdauung und Aufnahme von Kohlenhydraten verlangsamen, und dadurch den Anstieg des Blutzuckerspiegels (postprandial) und die Insulinantwort nach einer Mahlzeit vermindern. Dies kann Menschen mit Diabetes helfen, ihren Blutzuckerspiegel besser zu kontrollieren.
• Durch ihr Wasserbindungsvermögen quellen sie im Verdauungstrakt auf und führen so zu einer besseren Sättigung.
• Ballaststoffe binden zusätzlich Schadstoffe die mit der Nahrung aufgenommen werden.
Quelle: www.eufic.org

Datum: 21.3.2016

[FAQ]

Worauf muss ich beim Einkauf einer neuen Nähmaschine achten? Wie finden ich die richtige Nähmaschine für mich?

Stellen Sie sich zuerst folgende Fragen:
Was will ich nähen? Welche Stoffe möchte ich verarbeiten
Was soll meine Maschine können?

Was will ich nähen, welche Stoffe möchte ich verarbeiten?
Mit einer gewöhnlichen Nähmaschine können sie zwar elastiche Stoffe (Siehe Artikel Wissenswertes Okt. 2015 Jerseystoffe) nähen, besser dafür geeignet ist allerdings eine Overlock. Wenn sie gewebte, feste Stoffe nähen wollen ist eine Haushaltsnähmaschine genau richtig.

Was soll meine Maschine können?
Soll meine Nähmaschine nur die Standardstiche und Knopflöcher machen können oder soll meine Nähmaschine verschiedene Zierstiche könne, einen Obertransport haben, einen Fadenabschneider haben, einen Kniehebel haben, einen Fadeneinfädler haben, die Nadel im Millimeterabstand nach rechts und nach links verschieben können…


Wie finde ich nun aber die richtige Maschine für mich?

1. Ausprobieren:
Gehen Sie ins Fachgeschäft und probieren Sie alle Nähmaschinen einmal aus. Die Nähmaschine sollte nicht zu kompliziert sein. Nehmen Sie sich verschiedene Stoffe zum probieren mit. Versuchen Sie auch ein Knopfloch zu nähen. Es gibt tolle Nähmaschinen, die Ihnen das Knopflochnähen ganz abnehmen .
2. Der Preis
In der Regel gilt: eine Nähmaschine unter 400-600 Euro ist den Aufwand nicht Wert. Eine billige Nähmaschine ist kaum in der Lage Jeansstoffe oder festere Stoffe zu nähen. Die häufigsten Flickarbeiten sind also nicht einfach auszuführen (Risse bzw. Löcher in Jeanshosen). Außerdem sind billige Nähmaschinen oft sehr laut. Das Gewicht einer Nähmaschine spielt auch eine große Rolle. Je leichter eine Nähmaschine desto instabiler ist sie.
Wenn Ihnen eine Investition von 400 Euro für eine Nähmaschine nicht wert ist, versuchen Sie es mit einer Nähmaschinen aus zweiter Hand. Die älteren Nähmaschinen sind meistens solider gebaut und funktionieren sehr gut!
Wenn die Maschine mehr kosten darf, bekommen Sie nicht nur eine einfachere Bedienung, sondern die Stiche werden von Anfang an sauber genäht. Auch die Motorleistung, der Transport und das Innenleben der Maschine sind qualitativ hochwertiger und stabiler gebaut. Die Nähte gelingen gleich, Sie haben mehr Spaß beim Nähen, und Ihre Maschine hält länger.

Datum: 1.3.2016

[FAQ]
Welche Speiseöle darf man erhitzen, und wie hoch? Darf man z.B. kaltgepresstes Rapsöl oder Olivenöl erhitzen?

Am besten eignen sich zum Braten besonders hitzestabile, raffinierte Pflanzenöle, wie z.B. raffiniertes Raps-, Sonnenblumen- oder Maiskeimöl. Beim Raffinieren von Speiseöl wird das Öl von unerwünschten Begleitstoffen wie z.B. Trübstoffen gereinigt. Da beim Frittieren noch höhere Temperaturen entstehen, sollten hier spezielle Frittierfette wie hitzestabile Erdnussöle oder raffinierte Rapsöle verwendet werden.

Grundsätzlich sollten kaltgepresste Öle nicht über 180 Grad Celsius erhitzt werden. Werden kaltgepresste Öle länger bei hohen Temperaturen erhitzt, gehen wertvolle Inhaltsstoffe verloren. Durch die enthaltenen ungesättigten Fettsäuren kommt es zur Bildung von freien Radikalen, die dem Körper schaden. Speiseöle mit einem sehr hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren wie Distelöl oder Leinöl sind zum Erhitzen ungeeignet.

Kaltgepresstes Raps- und Olivenöl kann zum Kochen verwendet werden. Achtung: Nur zum Anbraten von Fleisch oder Gemüse einsetzen, da hier die Temperaturen unter 180 Grad Celsius bleiben. Öl nur einmal verwenden und anschließend fachgerecht entsorgen. Ab in den Ölsammelbehälter heißt es auch, wenn das Fett beim Erhitzen zu rauchen beginnt!

Werden kaltgepresste Öle über erhitzte Speisen geträufelt oder in Speisen verarbeitet, entstehen keine gesundheitsschädlichen Stoffe.
Quelle: https://www.gesundheit.gv.at/

Datum: 22.1.2016

[FAQ]

Kann in der Waschmaschine ausschließlich bei Temperaturen unter 30°C gewaschen werden?

Will man verhindern, dass sich  im Innenraum der Waschmaschine Bakterien stark vermehren und sogenannte „Biofilme“ bilden, sollte in regelmäßigen Abständen, ca. jeder fünfte Waschgang oder mindestens alle 14 Tage, bei 60°C mit einem bleichmittelhaltigen Vollwaschmittel gewaschen werden.
Datum: 22.12.2015

[FAQ]
Sind bittere Gurken genießbar?

Gurken gehören zur Familie der Kürbisgewächse, die in seltenen Fällen Bitterstoffe, sogenannte Cucurbitacine, enthalten können. Bei hohem Verzehr können diese die Schleimhäute reizen bzw. bei empfindlichen Personen zu Durchfall und Erbrechen führen. Ansonsten sind diese Stoffe aber ungefährlich.

Gurken können aus unterschiedlichen Gründen einen bitteren Geschmack entwickeln. Sind sie nur an den Enden etwas bitter, kann dies auf eine unregelmäßige Wasserversorgung der Pflanze oder eine lange bzw. unsachgemäße Lagerung hinweisen. Dies hat keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit. Ist der bittere Geschmack sehr intensiv und zieht sich durch die gesamte Frucht, sollte die Gurke besser entsorgt werden, da empfindliche Personen mit Erbrechen und Durchfall reagieren können.
Im Zweifelsfall sollte eine Kostprobe der Früchte genommen werden, um zu entscheiden, ob man diese weiterverarbeiten möchte.
Quelle: https://www.gesundheit.gv.at

Datum: 30.11.2015
« Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 Nächste Seite »