Hauptinhalt

4. Spezialisierungsjahr

Spezialisierte Fachkraft für Agrotourismus und Großhaushalte

Nach dem Abschluss der Ausbildung zur Fachkraft für Hauswirtschaftliche Dienstleistungen, Fachkraft für Ernährungswirtschaft oder Fachkraft für Agrotourismus besteht die Möglichkeit, ein zusätzliches 4. Schuljahr zu besuchen. Die Ausbildung schließt mit dem Berufsbildungsdiplom als Spezialisierte Fachkraft für Agrotourismus und Großhaushalte ab.

Die spezialisierten Fachkräfte für Agrotourismus und Großhaushalte haben die Leitung des Hauswirtschaftsbereichs in komplexen Einrichtungen wie Heimen, Altersheimen, Tagesstätten, Kindergärten, Mensen, Krankenhäusern, Restaurants, Hotels etc. über. Sie unterweisen und führen Mitarbeiter/innen, koordinieren deren Arbeit und überwachen die Ausführung. Sie ermitteln den Bedarf an Nahrungsmitteln, Reinigungs- und Verbrauchsartikeln und allgemeinen Produkten und sind für den Einkauf zuständig. Sie überprüfen den Zustand der Waren und Produkte für den Hauswirtschaftsbereich und sorgen für die ordnungsgemäße Aufbewahrung. Sie erstellen Reinigungspläne und Konzepte für die Gestaltung der Wohn- und Arbeitsräume und kümmern sich um das allgemeine Wohlbefinden der Gäste nach den Grundsätzen des Qualitätsmanagements.

Die während der Ausbildung erworbenen Fertigkeiten können den folgenden Tätigkeitsbereichen zugeordnet werden:

  • Leitung des Hauswirtschaftsbereiches,
  • Planung und Koordination der Tätigkeit der Mitarbeitenden,
  • Gestaltung der Wohn- und Arbeitsräume

Zur Zeit bieten wir keine Lernbausteine für die Erlangung des Berufsbildungsdiploms als Spezialisierte Fachkraft für Agrotourismus und Großhaushalte an.